Wappen und Motive von Eussenheim
01. Die Reliquien der Frankenapostel werden am Freitag, den 02.11.1988 nach Eußenheim in die Kirche (an den Altar mit dem Bild über die Ermordung der Frankenapostel) gebracht. Am Anfang des Zuges die Ministranten Achim Höfling, Peter Weißenberger und Diakon Rudolf Haas,
02. Stop an der Linde
03. Sie werden wieder in das Auto geladen und nach Würzburg gefahren
04. Postkarte mit der Handlund und Bäckerei Joh. Jos. Strauß. Beschriftung auf der Rückseite: Alt-Eußenheim 1925
05. Idylle an der Wern
06. Fronleichnamsaltar in der Langgasse mit Pfarrer Heuslein
07. Pfarrer Anton Heuslein wird eingeführt und in der Gemeinde willkommen geheißen 1977
08. Festzug nach der Kirche: Feuerwehr, Kriegerverein, Gesangverein Fahnenträger: Hoßmann Helmut, Binner Leo, Lutz Richard, Adolf Kron, Adolf Schaub, Keller Leo, Butz Leo, Emmert Richard, Kimmel Josef, Rüger Albrecht, Alfred Reith

- Dorfgemeinschaft Eussenheim -